Prinz Ingo I. bringt Karnevalsgrüße in die Kinderklinik

Ingo Veltmann kennen viele Mitarbeiter des St. Franziskus-Hospital Münster als Arbeitskollegen, denn als Logistiker ist er im Krankenhaus viel unterwegs. In voller Karnevalsmontur besuchte er nun als Prinz Ingo I. seine Arbeitsstätte und hatte seine beiden Adjutanten Ulf Imort und Frank Hoffmann mit dabei. Alle drei überbrachten PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin, stellvertretend für die Patienten und das Team der Kinderklinik,  karnevalistische Grüße und wünschten viel Erfolg bei der Spendenkampagne für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Unter dem Motto „Mehr Raum für Nähe“ will das St. Franziskus-Hospital in den nächsten vier Jahren einen Teil der Kosten für die anstehenden Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen über Spenden einwerben. 

Prinz Ingo I. will in der laufenden Karnevals-Session vor allem die Jugend in seine Aktivitäten einbinden. So liegt ihm das Wohl der Kinder und Jugendlichen in Münster besonders am Herzen: „Als Vater einer Tochter weiß ich, wie wichtig eine kinder- und familiengerechte Umgebung vor allem dann ist, wenn ein Kind krank ist. Jede Spende für die neue Kinderklinik ist wichtig und hilft – damit kranke Kinder die Nähe und Geborgenheit bekommen, die sie zum Gesundwerden brauchen.“