Montag, 17. Dezember 2018

Kinderbuchillustrationen und „feine art“ schaffen Raum für Nähe

"Mehr Raum für Nähe“ wird ab sofort von zwei neuen Partnern unterstützt: Der Coppenrath Verlag und „feine art“ engagieren sich für den Umbau der Kinderklinik, durch den das Hospital mehr Raum und eine kindgerechte Umgebung schaffen will, damit die kleineren und größeren Patienten noch besser gesund werden können. Außer einer bestmöglichen medizinischen und pflegerischen Versorgung brauchen kranke Kinder dazu vor allem die Nähe ihrer Familie.

Verleger Wolfgang Hölker und Wolfgang Nietan, Geschäftsführer „feine art“, haben gemeinsam die Idee entwickelt, Bilder mit den Motiven bekannter Kinderbuchhelden auf Stoff zu drucken. Auch die Illustrator*innen Constanza Droop, Monika Finsterbusch, Kerstin Völker, Raimund Frey und Silvio Neuendorf haben spontan gesagt „Wir helfen gerne.“ Das Tolle: Alle Beteiligten verzichten auf ein Honorar und so geht der Reinerlös vom Verkauf der Bilder komplett an „Mehr Raum für Nähe“. „Wir freuen uns, dass die Illustrationen von Felix, Prinzessin Lillifee, Käpt’n Sharky, Die Lieben Sieben und T-Rex helfen, Kindern und ihren Familien mehr Raum zu schnelleren Genesung geben“, sagt Wolfgang Hölker. Die Bilder sind ab sofort bei „feine art“ in der Windthorststraße 48 oder online unter https://www.feineart.de erhältlich. Wolfang Nietan weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig eine kind- und familiengerechte Umgebung im Krankenhaus ist: „Meine drei Kinder wurden im St. Franziskus-Hospital geboren. Die weiterhin gute Versorgung von Kindern und Jugendlichen in bald schon besseren Räumlichkeiten ist mir ein wichtiges Anliegen“.

Klaus Abel, Geschäftsführer St. Franziskus-Hospital, und PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin, bedanken sich bei den neuen Partnern: „Wir freuen uns sehr, dass der Coppenrath Verlag und ‚feine art‘ sich für unsere kleinen Patienten stark machen und den Umbau unserer Kinderklinik unterstützen“.