Donnerstag, 18. April 2019

1500 Euro für neue Frühchenstation

Wolfgang Nietan, Geschäftsführer von „feine art“, übergab jetzt 1500 Euro für den Umbau der Kinderklinik im St. Franziskus-Hospital Münster. Ein befreundetes Paar wollte ihre Hochzeitsfeier nutzen, um etwas Gutes für die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ zu tun. Schnell war die Idee geboren, gemeinsam sogenannte „Iris-Bilder“ anzubieten. Die Gäste konnten gegen eine Spende an einem mobilen Fotostand von „feine art“ ein Bild von ihrem Auge in hochauflösender Qualität machen lassen. Mit spezieller Makrofotografie und professioneller Bildbearbeitung werden dabei die besonderen Farben und Strukturen der Iris vergrößert und herausgearbeitet. 1500 Euro sind dadurch zusammengekommen, die nun der Station für Früh- und kranke Neugeborene im St. Franziskus-Hospital zu Gute kommen.
Wolfgang Nietan unterstützt die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ mit dieser Aktion zum wiederholten Male. Er hat, wie auch das Hochzeitspaar, eine persönliche Verbindung zum St. Franziskus-Hospital: Seine drei Kinder wurden dort geboren. PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin, bedankte sich bei den Spendern: „Wir freuen uns sehr über die tolle Summe, die durch den Verkauf der Iris-Bilder auf der Feier zusammengekommen ist. Die Spende trägt dazu bei, dass unsere allerkleinsten Patienten bald noch einfacher die Nähe und Geborgenheit bekommen, die sie zum Gesundwerden brauchen.“