Mittwoch, 23. Januar 2019

„Provinzialer helfen“: Mitarbeiter spenden 5000 Euro

Der Verein "Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen" hat jetzt eine Spende in Höhe von 5.000 Euro für das Projekt "Mehr Raum für Nähe" übergeben. Anne Wimmersberg aus dem Vereinsvorstand und Adrian Pawletta, Geschäftsstellenleiter Warendorfer Straße und ebenfalls Mitglied im Verein, brachten die Summe zu PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin und Klaus Abel, Geschäftsführer des St. Franziskus-Hospitals Münster. "Wir freuen uns sehr dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere Kinderklinik unterstützen. Im Namen der Patientinnen und Patienten danke ich Ihnen herzlich", betonte PD Dr. Böswald. "Uns war es wichtig, dass unsere Spende einem Projekt vor Ort zu Gute kommt. Gerade kranke Kinder und die betroffenen Eltern benötigen eine Atmosphäre, in der man gesund werden kann. Die Gelder, die der Verein aus Mitgliedsbeiträge und Spenden einnimmt, werden vom Vorstand der Provinzial verdoppelt. Das zeichnet die Provinzial als öffentlichen Versicherer aus, der dem Allgemeinwohl in der Region verpflichtet ist", erläuterten Anne Wimmersberg und Adrian Pawletta.

"Nachdem nun die erste Station unserer neuen Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Franziskus-Hospital fertig gestellt ist, werden die Umbau- und Modernisierungsarbeiten in der neuen Kinderklinik in drei weiteren Etappen fortgesetzt: Im nächsten Bauabschnitt stehen die neuen Räume für die Neugeborenen- und Kinderintensivmedizin an. Spenden benötigt das St. Franziskus-Hospital auch weiterhin, denn das Land NRW kommt seiner Investitionsverpflichtung nicht genügend nach", erläuterte Klaus Abel.