Warum wir Ihre Hilfe brauchen

weiter

Unsere neue Kinderklinik

weiter

Das können Sie tun

weiter

Geschichten aus der Klinik

weiter

Wir bauen auf Sie! Auf Ihre Unterstützung!

Neben einer erstklassigen Versorgung brauchen kranke Kinder viel Nähe und Geborgenheit. Die bauliche Ausstattung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin entspricht nicht mehr den aktuellen räumlichen Anforderungen einer modernen Kinderklinik. Deshalb bauen wir um. Dieses Vorhaben lässt sich nicht komplett aus eigenen und öffentlichen Mitteln finanzieren. Warum und wofür wir Spenden benötigen, erklären wir Ihnen in dem Film.

Ärzte, Eltern und Partner berichten, warum Sie die Kampagne unterstützen und was durch Ihre Hilfe besser wird.

Schaffen Sie mit uns mehr Raum für Nähe – mit Ihrer Spende für neue Quadratmeter! 


egeplast spendet 5.000 Euro für neue Frühchenstation

Eine Spendensumme in Höhe von 5.000 Euro übergaben jetzt Leonie Rehorst und Dr. Nina Strumann von der egeplast international GmbH in Greven an das St. Franziskus-Hospital Münste. „Als Familien- unternehmen liegt uns die Gesundheit der Menschen in unserer Region am Herzen. In diesem Jahr der Corona-Pandemie möchten wir dem Gesundheitssektor für seine hervorragenden Leistungen danken und das St. Franziskus-Hospital bei der Intensivbehandlung von kranken Neugeborenen unterstützen. Die Arbeit des Teams der Kinder- und Jugendmedizin beeindruckt uns“, sagt Dr. Nina Strumann im Namen der 400 egeplast-Mitarbeiter.  weiter

Der gute Bäcker Krimphove übergibt 4255 Euro aus Stollenriegel-Verkauf

Der gute Bäcker Krimphove hat zur Weihnachtszeit bereits zum fünften Mal eine Verkaufsaktion zugunsten der Frühchenstation im St. Franziskus-Hospital durchgeführt.Mit großem Erfolg: Den Erlös in Höhe von 4255 Euro übergab Christopher Krimphove, Geschäftsführer der gute Bäcker Krimphove, jetzt an das St. Franziskus-Hospital.weiter

Jüngster Spender heißt Henry Lorra

Der jüngste Spender in der Geschichte der Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ heißt Henry Lorra. Kurz vor Weihnachten kam der Vierjährige mit seiner Familie zum St. Franziskus-Hospital und überreichte stolz das Ergebnis seiner vorweihnachtlichen Sammelaktion: Sagenhafte 4.800 Euro, die nun in den Umbau und die Erweiterung der Intensivstation für Frühgeborene und kranke Neugeborene fließen. weiter